Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler

  • Vectrixfahrer
  • Vectrixfahrers Avatar
  • Autor
  • Top Boarder
  • Top Boarder
  • Beiträge: 987
  • Dank erhalten: 91
24 Jul 2012 21:10 - 24 Jul 2012 21:13 #16737 von Vectrixfahrer
Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler
Schönen guten Abend zusammen,

ich habe sehr interessante neue Infos beim rumschnüffeln an meinem Twizy gefunden.
Das Ladegerät ist ja vom Innenraum unter der Fußmatte zugänglich. Ich habe außen im Unterboden eine Stelle gefunden an der man das Etikett des Laders sieht.
Der Hersteller ist IES Synergy.
Bei dem Ladegerät handelt es sich sehr wahrscheinlich um das Modell ELIPS 2000.
Der Lader hat einen DC/DC Wandler integriert.
Folgende Leistung ist auf dem Label beschriftet:
Lader: 60V 40A
DC/DC: 12V 25A = 300 Watt






Anders als erwartet ist der Wandler doch nicht so stark wie gedacht.

Die Lader der ELIPS Serie sind voll programmierbar mit der Software PROVISTA von IES. Es werden auch ähnlich wie beim Vectrix, die Ladekurven, geladene Ah, Voll-Teizyklen aufgezeichnet.
Jetzt ist nur noch die Frage wie kommt man an die Software und loggt sich über den Canbus ein.

Hier noch ein paar informative Links zu der Laderserie welche unter anderem auch bei BMWs Elektroautos zum einsatz kommt, wenn es sie mal zu kaufen gibt...:

Französischer Bericht

ELIPS Ladegeräte

Provista Software

BMW Kooperation

Es kommt immer mehr Licht ins Dunkle, ob das Renault will oder nicht ;-)

Grüße
Martin

Twizy: 55tkm, Akku 92% SOH
Anhänge:
Letzte Änderung: 24 Jul 2012 21:13 von Vectrixfahrer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jekyll

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RoadR
  • RoadRs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Jul 2012 21:22 - 24 Jul 2012 21:28 #16741 von RoadR
Aw: Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler
Hallo Martin,

ich denke das Typenschild ist etwas falsch interpretiert. Es liest sich für mich so, das es den Traktionsakku mit 40A lädt und ein 12V Akku mit bis zu 25A geladen werden kann. Der eingebaute 12V Akku im T wird aber sicher mit viel weniger Ladestrom geladen.
Der DC/DC Wandler für das 12V Netz des Twizy sitzt im Unterboden vor der Batterie. Wenn ich die Unterlagen bisher richtig studiert habe, dann ist das jenes Gerät mit den Kühlrippen quer zur Fahrtrichtung. Und der Wandler muss etwas mehr Energie liefern bei der Anzahl möglicher Verbraucher.

Am 31.07 bekomme ich meinen Twizy, dann kann ich endlich mit der CAN Analyse beginnen...

Viele Grüße,

Alex

PS: Aber danke für die Recherche!.... So was brauchen wir hier
Letzte Änderung: 24 Jul 2012 21:28 von RoadR.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Vectrixfahrer
  • Vectrixfahrers Avatar
  • Autor
  • Top Boarder
  • Top Boarder
  • Beiträge: 987
  • Dank erhalten: 91
24 Jul 2012 21:30 - 24 Jul 2012 21:35 #16743 von Vectrixfahrer
Aw: Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler
Hallo Alex,

wenn du dir mal meine Links etwas durchliest, steht dort dass der Lader den DCDC-Wandler integriert hat.

Der DC/DC Wandler für das 12V Netz des Twizy sitzt im Unterboden vor der Batterie

Und genau um den handelt es sich hier. Der ist gleichzeitig das Ladegerät, von dem Etikett habe ich die Fotos gemacht.
Sehe auch keinen Grund Ladegerät für 12V und DCDC-Wandler im Twizy zu trennen, da der 12V Akku in der Regel immer voll ist, bekommt der einfach immer die Spannung vom DCDC.

This charger delivers 2,000W of charging power output and features an integrated 12V DC/DC power supply.

Auszug aus dem BMW Pressebericht. Lader: Keywatt Elips 2000W

Grüße
Martin

Twizy: 55tkm, Akku 92% SOH
Letzte Änderung: 24 Jul 2012 21:35 von Vectrixfahrer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bm3
  • bm3s Avatar
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3327
  • Dank erhalten: 88
24 Jul 2012 22:05 - 24 Jul 2012 22:18 #16749 von bm3
Aw: Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler
Hallo Martin,

danke für deinen Bericht, sehr interessant :laugh: jetzt brauchte man nur noch etwas mehr knowhow bezügliche der Canbus-Gespräche :laugh: Da spielt sich ja denn wohl so Einiges ab und wer die Canbus-Sprache beherrscht hat über kurz oder lang die volle Kontrolle über sein Twizylein.
Meines Erachtens sind 25A auch geradeso genug um alle Verbraucher abzufangen. Wenn da 25A steht geht oft auch kurzzeitig noch etwas mehr.
Wieso sollte ein Hersteller das auch größer auslegen als notwendig ?

Editiert:

Ähm. die schreiben was von "sealed".Wenn wir Pech haben haben sie den wieder komplett ausgegossen mit irgend soner Vergussmasse wir damals bei den ersten Vectrix-Ladegeräten . Hehe, da gabs ja auch einige Ausfälle damals, möchte aber keinen Zusammenhang hier herstellen....

Viele Grüße:

Klaaus
Letzte Änderung: 24 Jul 2012 22:18 von bm3.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RoadR
  • RoadRs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Jul 2012 22:57 - 24 Jul 2012 22:59 #16753 von RoadR
Aw: Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler
Hallo Martin,

ich habe bisher nur spärlichen Informationen aus z.B. dem Handbuch für Pannenhelfer.
Dort sind Schemazeichnungen der einzelnen elektrischen Komponenten.
Dort wird auf der Oberseite des Chassis von der Ladeelektronik und auf der Unterseite vom Spannungswandler gesprochen.
Okay, beide befinden sich an der selben Stelle auf der Längsachse des Twizy.
Allerdings ist von zwei 58V Kabeln die Rede, eines vom Lader zum Akku und eines vom Akku zum Spannungswandler.
Das würde bei einem kombinierten Gerät keinen Sinn machen.
Kann man beim Lader sehen, ob er von oben durch das Chassis bis nach unten durchreicht?

Ich kann mir vorstellen, das der 12V Ausgang vom Lader neben dem Aufladen der 12V Batt auch noch evtl. das BMS, das Kombi
wenn nicht sogar auch den Sevcon Controller mitversorgen muss. Daher die großzügige Auslegung dieser Versorgung.

Aber das könnte man auch nutzen, um zB. ein LiPo Akku mit zu laden für die Sitzheizung oder dergleichen ;)

Viele Grüße,

Alex


PS: Ein OpenCAN Logger steht schon in den Startlöchern. Am Dienstag wird es mit meinem Twizy (endlich) ernst. Dann suche nur noch einen vernünftigen Zugang zum CAN.
Ob der ODB Stecker auf dem Twizy internen Bus parallel liegt weiß ich noch nicht. Ich würde das so nicht designen. Gibt einfach zu viele Spielkinder :blink:
Letzte Änderung: 24 Jul 2012 22:59 von RoadR. Begründung: Anwendung von elektronischem TippEx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TwizyChrisy
  • TwizyChrisys Avatar
  • 10k Boarder
  • 10k Boarder
  • Der Trend geht klar zum Zweittwizy äähhh....
  • Beiträge: 12786
  • Dank erhalten: 4015
24 Jul 2012 23:35 #16756 von TwizyChrisy
Aw: Technische Daten Twizy Lader & DC/DC Wandler
RoadR schrieb:



PS: Ein OpenCAN Logger steht schon in den Startlöchern. Am Dienstag wird es mit meinem Twizy (endlich) ernst. Dann suche nur noch einen vernünftigen Zugang zum CAN.
Ob der ODB Stecker auf dem Twizy internen Bus parallel liegt weiß ich noch nicht. Ich würde das so nicht designen. Gibt einfach zu viele Spielkinder :blink:


Hast Du eigentlich ne Vorstellung davon, wie viele Leute dir hier die Daumen drücken? ;-)

Mehr Twizys, mehr Freude.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

   Become a Patron